Aus der Geschichte - 1987 bis 2010

 

1516

-1678

1678

-1759

1759

-1836

1836

-1861

1862

-1910

1911

-1934

1935

-1947

1947

-1986

1987

-2010

seit

2011

1987 bis 2010

Nach dem großen Jubiläum des Bürger-Schützenvereins feiert 1987 unser größtes Korps, das Jägerkorps, sein 150jähriges Bestehen mit einem glanzvollen Festakt im Zelt. Aus Anlass des Jubiläums wird der Adjutant des Korps, Heinz Kramer, zum zweiten Mal nach 1982 Schützenkönig.

1990 folgt Peter Ackers Josef Grau in das Präsidentenamt, der diese Funktion 25 Jahre lang inne hatte. Viel zu früh stirbt Peter Ackers 1998, Dr. Hermann-Josef Verfürth wird für sieben Jahre sein Nachfolger. 2005 schließlich tritt der heutige Präsident Dr. Heinz-Günter Schlüter sein Amt an.

Bruno Mertens tritt 1992 nach 25 Jahren als Regimentsoberst ab, ihm folgt sein Sohn Günter.

 

Viele hohe Offiziere des Regiments können in diesen Jahren die Königswürde erringen: Heinz Kramer, Johann Fischer, Georg Stamos, Herbert Blank, Günter Mertens, Dieter Köln, Michael Rembold, Helmut Krüll

 

 

2009 ehrt der Bürger-Schützenverein seinen Ehrenpräsidenten Josef Grau zum 90. Geburtstag mit einem Großen Zapfenstreich. Josef Grau stirbt 2010. Er war 25 Jahre lang Präsident und 19 Jahre Ehrenpräsident des Bürger-Schützenvereins. Ehrenoberst Bruno Mertens und er sind die einzigen Träger der Goldenen Ehrennadel mit Brillianten.

Großer Zapfenstreich vor dem Jägerhof Lenzen, Josef Grau mit Vizepräsident Friedhelm Hilgers,

Präsident Dr. Heinz-Günter Schlüter und dem amtierenden König Rolf Hoppe.

 

Persönlichkeiten, die neben Josef Grau unseren Verein in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts prägten:

 

Peter Ackers, Bruno Mertens, Heinz Kramer, Johann Fischer - allesamt hochgeehrte Ehrenmitglieder des Vereins

 

2000 erfährt unser Regiment eine weitere Bereicherung: Mit Unterstützung der Brauerei und der Familie Frankenheim gründet Braumeister Michael Reischmann die Artillerie, die seither einer der optischen Höhepunkte bei der Parade darstellt. Michael Reischmann führt das Korps lange Jahre als Artilleriechef.

 

 

 

Plakat seit 1986

 

1516

-1678

1678

-1759

1759

-1836

1836

-1861

1862

-1910

1911

-1934

1935

-1947

1947

-1986

1987

-2010

seit

2011